Folgen

Was kannst du als Besonders Engagierter Nachbar tun?

Als Besonders Engagierter Nachbar gehörst du zu denjenigen, die sich besonders für ihre Nachbarschaft einsetzen und ein Herz für Lokales haben.

1) Mit gutem Beispiel voran gehen: Du heißt neue Nachbarn Willkommen, kommentierst Beiträge und bedankst dich bei anderen Nachbarn für gute Beiträge. Du nimmst Anteil, auch wenn du vielleicht keine direkte Antwort auf eine Frage oder ein Problem hast. Du gründest Gruppen und hältst sie am Leben, indem du Konversationen anstößt oder Treffen anregst.

2) Menschen außerhalb von nebenan.de erreichen: Du bist mit vielen deiner Mitmenschen auch außerhalb der Plattform in Kontakt und erzählst ihnen von nebenan.de.

3) Persönliche Begegnungen in der Nachbarschaft initiieren: Du gibst den Anstoß, dass eure Nachbarschaft sich auch außerhalb der Plattform begegnet und im besten Fall regelmäßig trifft – ganz egal ob informeller Umtrunk, Picknick, Hofflohmärkte, sportliche Aktivitäten, Spieleabende oder gemeinsame Hilfsaktionen für beispielsweise ältere oder körperlich eingeschränkte Anwohner. Denn darum geht es bei nebenan.de: Nachbarn vernetzen sich, lernen sich kennen und schaffen so ein vertrauensvolles Miteinander.

4) Lokale, soziale und kulturelle Initiativen einbeziehen: Du läufst mit offenen Ohren und Augen durch dein Viertel und bringst Angebote und Veranstaltungen von bereits aktiven und lokalen Initiativen online.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen